Top Select High Discount: Statusupdate (16.10.2015)

Seit der letzten Post im August 2015 verhielten sich die Kapitalmärkte sehr volatil. So setzte der DAX seine Korrektur fort und verlor in der Spitze seit dem Allzeithoch im April 2015 gut 25%. Auch der Index auf dt. Staatsanleihen REX (1-10 Jahre) hatte für seine Verhältnisse gesehen eine stellenweise stark schwankende Entwicklung, entwickelte sich allerdings letztendlich stabil.

„Top Select High Discount“ folgte im wesentlichen dem Index auf dt. Staatsanleihen REX, obwohl seine Rendite auf die Entwicklung der Aktienmärkte basiert. Der maximale Verlust in den vergangenen 2 Monaten war mit -2% sogar geringer als beim Index REX. Seit August 2015 mussten zwar keine Depotaktionen durchgeführt werden, stellenweise stand das Depot bei einzelnen Discountzertifikaten (auf Daimler, Siemens, Continental) allerdings kurz vor Stop-Loss-Verkäufen. Nach den vergangenen, sehr volatilen Tagen hier nun ein Gesundheitscheck auf das „Top Select High Discount“ wikifolio.

 

Performance seit August 2015:

Endlos Zertifikat auf Wikifolio-Index „Top Select High Discount“

blau: „Top Select High Discount“ ; grün: REX ; rot: DAX

Top Select High Discount und REX und DAXKursanbieter:L&S RT

„Top Select High Discount“ entwickelte ähnlich stabil wie der Index REX und wesentlich besser als der eigentliche Vergleichsidex von „Top Select High Discount“, einer Mischung aus 75% REX und 25% DAX. Mit ausschlaggebend war, dass der im Depot gehaltene 2xShort-DAX-ETF, der von Verlusten im DAX doppelt profitiert,  die Kurse der Discountzertifikate gestützt hat. Mit der sich nun abzeichnenden Bodenbildung im DAX wurde nun der 2xShort-DAX-ETF verkauft, so dass das Depot wieder ausschliesslich aus Discountztifikaten besteht.

Aktuelle Depotzusammensetzung:

Das „Top Select High Discount“ Depot sieht somit zur Zeit wie folgt aus (Stand 16.10.2015, 9:35 Uhr):

Kauf Aktuell   Bilanz
Basiswert   Laufzeit Cap (€) Kauf-
Datum
Discount
(%)
Discount
(%)
Änderung
Discount (%)
Rendite
(%pa)
Rendite
(%pa)
Änderung %pa-
Rendite (%)
  Kurs (€)
Zertifikat
Kurs (€)
Zertifikat
G/V
Zertifikat (%)
  Kurs (€) Basiswert   Kurs (€)
Basiswert
  G/V
Basiswert (%)
                 
Daimler 16.12.16 60,00 28.01.15 29,75 22,98 -22,76
        3,82 5,18 +35,60
        55,91   56,4   +0,88
        79,57   73,29   -7,89
                 
Bayer 17.06.16 108 18.03.15 27,06 9,86 -63,56
3,46 13,49 +289,88
103,44 98,86 -4,43
142,26 109,9 -22,75
Airbus 17.06.16 46 18.03.15 28,3   20,67   -26,96
        3,58   6,97   +94,69
        44,05   43,97   -0,18
        61,46   55,28   -10,06
 
Continental 16.12.16 140,00 09.06.15 33,77 32,71 -3,14
3,49 2,69 -22,92
132,96 135,85 +2,17
200,4 202,30 +0,95
 
Infineon 16.09.16 7,50 28.07.15 29,45   33,62   +14,16
        4,03   2,29   -43,18
        7,18   7,33   +2,09
        10,12   11,11   +9,78
 
Zalando 17.03.17 22,00 23.07.15 32,84 30,08 -8,40
4,08 4,56 +11,76
20,66 20,72 +0,29
30,71 29,62 -3,55
 
Siemens 16.06.17 70,00 28.01.15 27,56   19,54   -29,10
        3,72   5,62   +51,08
        68,85   68,43   -0,61
        95,04   85,15   -10,41
United Internet 16.12.16 30,00 18.03.15 31,94 35,74 +11,90
4,08 2,52 -38,24
27,97 29,15 +4,22
41,12 45,42 +10,46
 
BASF 28.12.18 55,00 24.09.14 35,55   30,67   -13,73
        2,94   3,18   +8,16
        48,66   49,71   +2,16
        75,65   71,66   -5,27
 
TUI 18.03.16 12,5 18.03.16 27,29 27,12 -0,62
3,98 4,44 +11,56
12,03 12,27   +2,00
16,59 16,83   +1,45
Ø 456 Tage   30,35 26,30   -14,22
        3,72 5,09   39,84
              0,86
              -3,73

 

Die aktuellen Discountzertifikate haben zusammen seit Kauf ca 0,9 % zugelegt, die Basiswerte zusammen haben ca 3,7 % abgegeben – und das bei einer ungefähr 5 mal geringeren Volatilität des Depots (die Volatilität des Depots in den vergangenen 3 Monaten betrug ca 5,0% ; DAX ca 25%; Vergleichsindex 75% REX + 25% DAX ca 6%).

Die Zertifikate können nun vereinfacht gesagt bis zum Ende der Laufzeiten im Durchschnitt 26,3 % verlieren, das Depot hätte keinen Verlust erlitten. Das Depot würde maximal 5,1% pa verdienen, wenn die Zertifikate bis zum Laufzeitende gehalten werden und die Basiswerte am Laufzeitende die CAPs der Zertifikate nicht unterschreiten.

Der leichte Gewinn der Discountzertifikate geht allerdings mit einem nun geringeren Discount und kürzeren Laufzeiten einher, so dass sich das Depot in den nächsten Wochen  dynamischer entwickeln wird (im positiven als auch negativen Sinn) – zumal nun der 2xShort-DAX ETF nicht mehr stützend wirkt.

Insgesamt hat das Depot nun zur Zeit eine Konstellation, die in den Parametern sogar besser als die in den Depotbedingungen definierten Parametern entspricht  – Depotkriterien zZt: 3,5% pa Seitwärtsrendite bei mindestens 25% Discount. Der Discount ist zur Zeit höher (26,3%), mit diesem Discount ist aber eine höhere Rendite möglich (5,1%).

Besonders beobachtet wird zur Zeit das Bayer Discount. Bayer verlor seit Kauf des Discountzertifikates auf Bayer ca 23%. Der Kurs von Bayer notiert zur Zeit knapp über dem CAP des Discountzertifikates (108 €). Das Discountzertifikat verlor „nur“ 4,4%. Gemäß Depotbedingungen sollte ein Stop-Loss-Verkauf durchgeführt werden, wenn der Kurs der Aktie unter den CAP des Discountzertifikates fällt. Wie wichtig die Einhaltung dieses Depotkriteriums ist sieht man an der letzten Stop-Loss Depotaktion. Hier wurde das Discountzertifikat von VW verkauft. VW verlor damals bereits ca 25% (das Discountzertifikat -5,8%). Seit Verkauf verlor VW nochmals 44%, der Verlust im Discountzertifikat wäre ähnlich gewesen, da es nach „Aufbrauch“ des Discounts den stabilen Bereich verlassen hat und sich wie die Aktie entwickelt hätte.

Die Discountzertifikate auf Infineon und United Internet stehen vor Gewinnmitnahmen, da sich die zu erzielende Seitwärtsrenditen halbiert haben. Würden sie unter den momentanen Bedingungen vorzeitig verkauft, wäre die Verkaufsbilanz von hochgerechnet 8%pa deutlich besser als die bei Kauf zu erzielenden 4%pa bis Laufzeitende.

Die übrigen Discountzertifikate sind zur Zeit relativ stabil und fast alle weisen eine positive Performance auf. Allerdings werden sie sich nun stellenweise dynamischer als bisher entwickeln (positiv wie auch negativ), da Discount aufgebraucht wurde und die Laufzeiten nun geringer sind.

Die Depotsituation insgesamt ist zur Zeit als erfreulich zu beurteilen: Vergangene, stabile Entwicklung trotz einer scharfen Korrektur in den Aktienmärkten mit einem positiven Ausblick auf Grund der momentanen Parameter der Discountzertifikate im Depot.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: