„Top Select High Discount“: Depotstatus vom 07.09.2014

Im „Top Select High Discount“ wikifolio gab es in den vergangenen Wochen keine durchgreifenden Änderungen, dennoch hat sich einiges getan.

Von der Korrektur in den Märkten seit Juli 2014 waren besonders Wincor Nixdorf, adidas, Software AG und Deutsche Bank betroffen. 4 der 10 Depotpositionen (Discountzertifikate) sind daher deutliche Underperformer. Dennoch sind alle Depotbestandteile zusammen  mit 1,5% im Plus – ein reines Aktiendepot mit den Baiswerten der Discountzertifikate wäre 8,8% im Minus, dieses dokumentiert den Vorteil von Discountzertifikaten.

Bei den Discountzertifikaten von Wincor Nixdorf und adidas wurde ein Stopp Loss ausgelöst. Die Positionen wurden aber nur teilweise verkauft da nach den Einbrüchen der Aktien recht schnell eine Bodenbildung einsetzte.

Zusätzlich wurde ein DAx-2xShort-ETF gekauft und wenige Tage wieder verkauft (Bilanz: +5,6%).

Verkäufe:

Kauf Verkauf   Bilanz
Basiswert   Laufzeit Cap (€) Kauf-Datum Discount
(%)
  Discount
(%)
  Änderung
Discount (%)
      Verkaufs-
Datum
Rendite
(%pa)
  Rendite
(%pa)
  Änderung %pa- Rendite (%)
        Kurs
Zertifikat (€)
  Kurs
Zertifikat (€)
  G/V Zertifikat
(%)
                G/V Zertifikat
(% pa)
        Kurs Basis-wert (€)   Kurs Basis-wert (€)   G/V
Basiswert (%)
                 
adidas 17.06.16 65,00 25.10.13 29,95 7,23   -75,86
      07.08.14 3,88 15,32   +294,85
      58,71 50,90   -13,30
          -16,98
        83,93   55,32   -34,09
Wincor
Nixdorf
18.03.16 36,00 28.05.14 30,5 13,65 -55,25
17.07.14 4,1 10,65 +159,76
33,48 31,42 -6,15
    -44,92
48,245 38,21 -20,80

Ersetzt wurden die Discountzertifikate durch ein Discountzertifikat, das zZt

– sehr gut in dem Scoringmodell abschneidet, welches für die Bewertung von Basiswerten herangezogenen wird und

– ein akzeptables „Discount zu Seitwärtsrendite“ -Verhältniss aufweist:

Bayer Discount 76 2017/12

Mit dem Zertifikat auf Bayer lässt sich bis Ende 2017 gut 3,2% pro Jahr verdienen, sollte der Kurs von Bayer zum Laufzeitende über dem CAP von 76€ liegen (Kurs Bayer bei Kauf: 96,25€; Discount zum CAP: ca 21,0%; Kurs Zertifikat bei Kauf: 68,15 €; Discount zum Zertifikate-Kurs: 29,2%).

Der Kauf ist etwas kritisch zu sehen, da der Discount mit einer sehr langen Laufzeit erkauft wurde. Das Bayer Zertifikat bietet zwar einen Discount von 29,2% auf Basis des Zertifikate-Kurs (dh, es entstände kein Verlust, wenn die Bayer-Aktie am Laufzeitende 29,2% verloren hätte) den vollen maximalen Gewinn erzielt man aber nur, wenn Bayer am Laufzeitende höchstens 21,0% verloren hat (Discount zum CAP).

In Zukunft wird die angestrebte 25%-Mindestdiscount-Regel auf den CAP bezogen.

Käufe:

Basiswert   Laufzeit Cap (€) Kauf-Datum Discount
(%)
Rendite
(%pa)
        Kurs
Zertifikat (€)
        Kurs Basis-wert (€)
         
Bayer 15.12.17 76,00 18.07.14 29,22
      07.08.14 3,2
      11.08.14 68,15
        96,25

Das „Top Select High Discount“ Depot sieht damit wie folgt aus:

Depotzusammensetzung (Basiswertkurse inkl Dividenden und Bezugsrechten):

 

Kauf Aktuell   Bilanz
Basiswert   Laufzeit Cap (€) Kauf-
Datum
Discount
(%)
Discount
(%)
Änderung
Discount (%)
Rendite
(%pa)
Rendite
(%pa)
Änderung %pa-
Rendite (%)
  Kurs (€)
Zertifikat
Kurs (€)
Zertifikat
G/V
Zertifikat (%)
  Kurs (€) Basiswert   Kurs (€)
Basiswert
  G/V
Basiswert (%)
                 
adidas 17.06.16 65,00 25.10.13 29,95 9,42 -68,55
        3,88 11,78 +203,61
      58,71 53,28 -9,25
        83,93   58,74   -30,01
                 
SAP 16.12.16 44,00 19.03.14 29,10 30,51 +4,85
3,89 2,39 -38,56
39,61 41,68 +5,23
55,96 59,96 +7,15
VW 16.12.16 150,00 17.01.14 33,82 22,89 -32,32
        3,78 3,55 -6,08
        134,62   138,5   +2,88
        203,65   179,4   -11,91
 
Dt. Bank 17.06.16 26,00 25.10.13 34,81 17,37 -50,10
4,54 6,11 +34,58
23,30 23,38 +0,34
35,44 27,05 -23,69
 
Wincor
Nixdorf
18.03.16 36,00 28.05.14 30,5 21,13 -30,72
        4,1 5,32 +29,76
33,48   33,24   -0,72
48,245   42,22   -12,49
 
EuroStoxx50 16.12.16 2400,00 25.10.13 29,56 30,72 +3,92
3,72 2,35 -36,83
21,28 22,75 +6,91
3041,1 3275,25 +7,70
 
HD Cement 17.06.16 40,00 17.01.14 36,06 35,09 -2,69
        3,35 2,28 -31,94
        36,92   38,42   +4,06
        57,77   58,92   +1,99
 
Siemens 17.06.16 72,00 25.10.13 30,77 29,39 -4,48
  4,12 1,96 -52,43
  64,76 69,54 +7,38
  92,94 98,42 +5,90
 
Software AG 20.03.15 20,00 25.10.13 30,14 7,38 -75,51
        4,21 14,77 +250,83
        18,88   18,52   -1,91
        27,11   20,03   -26,12
 
Daimler 24.06.16 54,00 09.06.14 29,22 23,45 -19,75
3,92 4,36 +11,22
49,92 50,03 +0,22
70,32 65,17 -7,32
Bayer 15.12.17 76,00 18.07.14 29,22 33,69 +15,30
07.08.14 3,2 2,44 -23,75
11.08.14 68,15 70,22 +3,04
96,25 105,60 +9,71
Ø       31,39 22,74   -27,54
        4,02 5,49   36,42
              1,52
              -8,88

 

Die aktuellen Discountzertifikate haben zusammen ca 1,5% zugelegt, die Basiswerte zusammen haben ca 8,8% abgegeben – und das bei einer ungefähr 4 mal geringeren Volatilität des Depots (die Volatilität des Depots seit Auflage beträgt ca 4,8%). Die Zertifikate können vereinfacht gesagt bis zum Ende der Laufzeiten im Durchschnitt 22,7% verlieren, das Depot hätte keinen Verlust erlitten. Im besten Fall würde das Depot maximal 5,5%pa verdienen, wenn die Zertifikate bis zum Laufzeitende gehalten werden.

Dennoch zeigt der Performanceverlauf von „Top Select High Discount“, dass der Kurs von Discountzertifikaten nicht mehr so stabil verläuft, falls diese einen „Stabilitätsbereich verlassen:

40

Um den 01.08.2014 haben einige Discountzertifikate den stabilen Bereich verlassen, die Kursverluste beschleunigten sich (wenn auch immer noch moderat). Hier wäre ein automatischer Stopp Loss in der wikifolio Platform wünschenswert.

Die bisherige Verkaufsbilanz zeigt aber, dass durch vorzeitige Verkäufe eine gute Bilanz erzielt werden kann. Bisher betrug der durchschnittliche, gewichtete Gewinn aller verkauften Zertifikate ca 3,3%. Im Mittel wurden diese Zertifikate 110 Tage gehalten. Auf das Jahr hochgerechnet ergibt dieses eine Performance von 10,9% pa, die durchschnittliche Seitwärtsrendite bei Kauf betrug 4,1% pa.

Ausblick:

Die Discountzertifikate auf Software AG, Dt Bank und adidas bleiben kritisch. Sollte Software AG unter 19,00€, Dt Bank unter 25,50€ und adidas unter 57,50€ fallen, werden diese Zertifikate verkauft.

Das Discountzertifikat auf Siemens hat das Renditeziel erreicht (es ist nur noch halb so viel pa zu verdienen als im Vergleich zum Kaufzeitpunkt). Es wird verkauft. sollte der Kurs von Siemens über 98,00€ bleiben.

Die übrigen Discountzertifikate sind unauffällig und werden wohl noch für einige Zeit im Depot verbleiben.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: