„Top Select High Discount“ wikifolio: Strategie-Update

Die zur Zeit andauernde Korrektur in den Aktienmärkten wirkte sich auch ungünstig auf das Top Select High Discount wikifolio aus. Es verlor 1,8% im Vergleich zum Höchstand 29.11.2013.

Ärgerlich ist, dass eine durchaus gute Idee, nämlich das Depot bei steigender Volatilität durch einen Volatilitäts ETF abzusichern, nicht gegriffen hat.  Anstatt abzusichern, hat es zu zusätzlichen Verlusten beigetragen.

Am 4.12.2013 stieg der 20 Tages Durchschnitt der Volatilität im Eurostoxx (ausgewertet auf Basis des Eurostoxx 50 Volatilitäts ETF). Gemäss Depotregeln wurde daher dieser ETF gekauft.

1. Problem: Der Spread ist nicht zuverlässig und in der Regel oft sehr hoch

Der Vola ETF wurde zu 4,43 je Anteil gekauft, wert war er dann 4.20€ – ein Spread von 5%.

2. Problem: Die Wertentwicklung

Aufgrund der normalerweise gehebelten Reaktion des Vola ETFs auf Kursschwankungen erschien der hohe Spread gerechtfertigt. So stieg auch zB der VDAX new, der die Volatilität im DAX misst, seit dem 4.12.2013 um mehr als 15%. Der Euro Stoxx 50 Vola ETF fiel auf 4,17€.  Allerdings hat auch der Eurostoxx 50 in dieser Zeit weniger geschwankt, sodass die Kursfeststellung eventuell gerechtfertigt war.

Aufgrund des hohen Spreads und der unklaren Kursfeststellungen kann man feststellen, dass der EuroStoxx 50 Vola ETF sich nicht optimal für Absicherungszwecke für das High Discount Portfolio eignet. Daher wird nun die Depotstrategie angepasst:

Neue Depotstrategie bezüglich des Absicherungsmechanismus:

– Kauf eines DAX 2X Short ETF, falls der 20 Tage Durchschnitt der Volatilität des DAX steigt (basierend auf den VDAX new Index). Volatilität und fallende Kurse sind eigentlich nicht automatisch miteinander verbunden, aber in der Vergangenheit war es oft so der Fall. Da der Wert von Discountzertifikaten wesentlich von der Volatilität abhängt, wäre ein Instrument basierend auf Volatilität weiterhin bevorzugt. Aber da es keine, der Depotstrategie angemessenen Volatilitätsinstrumente gibt, die auch bei wikifolio handelbar sind, wird nun dieser Weg beschritten.

– Verkauf des DAX 2X Short ETFs, falls der 20 Tage Durchschnitt der Volatilität im DAX fällt.

Da die Volatilität zur Zeit steigt, wurde auch ein DAX 2X Short ETF ins Depot aufgenommen, 4% vom Depotvolumen.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: